nemec eckschlager cortês de lima  Kooperation von Rechtsanwälten
Impressum +43 (0) 1 907 62 02 / office@kpnemec.at
News Archiv April 5, 2018 Verstärkung unseres Expertenteams: Dipl.-Ing. Mag. Wolfgang P. Kalny wird fachübergeifender Partner. Wir freuen uns, mit Anfang Mai 2018 Herrn Dipl.-Ing. Mag. Kalny als Partner unserer Kanzlei begrüßen zu dürfen! Wolfgang Kalny ist Geschäftsführer der Kalny Future Business GmbH, die Unternehmen in Fragen der Konzeption, Planung und Umsetzung digitaler Transformationsstrategien, insbesondere in den Bereichen Digitale Ökonomie, Automatisierung und Robotics für Back-Office-Prozesse, Anwendungen künstlicher Intelligenz, Kybernetik, Blockchain, Kryptografie sowie allgemeine Methodenunterstützung in den Bereichen Prozess- und Projektmanagement, Change Management und Knowledge Management berät und unterstützt. Kalny ist Absolvent der der TU Wien im Fachbereich Elektrotechnik sowie Regelungstechnik und der WU Wien im Fachbereich Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Operations Research. In den vergangenen Jahrzehnten bekleidete er Funktionen in der österreichischen IT- und Telekommunikationsbranche und bringt somit langjährige Erfahrung aus der Praxis mit. Schwerpunkt unserer Zusammenarbeit wird die gemeinsame Umsetzung und rechtliche Beratung von Blockchain- Projekten innerhalb der internationalen Zuliefer- und Logistikindustrie , Mobilitätsdienstleistungen sowie IT-Verträge mit Spezialisierung in der internationalen Supplychain sein. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit! April 4, 2018 Neuer Kooperationspartner: Gustavo Cortês de Lima verstärkt unsere Kanzlei bei internationalen Causen. Mit April 2018 verstärkt der Anwalt Gustavo Cortês de Lima unser internationales Juristenteam als ständiger Kooperationspartner unserer Kanzlei. Gustavo Cortês de Lima ist Gründer der Kanzlei Cortês Law Firm (Brasilien), Vorsitzender der Abteilung Infrastruktur und Handel und auswärtige Beziehungen des Verbandes der Industrie des Staates São Paolo (FIESP) und Gesellschafter und Geschäftsführer der GICORP Beteiligungs-GmbH mit Sitz in Wien. Darüber hinaus war er unter anderem auch Beauftragter für Menschenrechte und Wahlbeobachtung der UNO und OAS in Haiti. Er spricht Englisch, Portugiesisch und Kreolisch. Aufgrund seiner weitreichenden Arbeitserfahrung ist er Experte für internationales Wirtschaftsrecht, mit besonderem Fokus in den Bereichen Infrastruktur und Energie (Öl und Gas). Cortês de Lima ist weiters Gründer der “Strategy Diversification of Funding”, die mit Innovations- und Entwicklungsagenturen zusammenarbeitet. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit! August 17, 2017 Artikel “Autonomes Fahren” veröffentlicht in der Zeitschrift “Steirische Mobilität”, 1.Ausgabe Mag. Kurt P. Nemec, M.B.L.-HSG war Mitglied der Arbeitsgruppe “rechtliche Rahmenbedingungen” des Automatisierungsgipfels 2015/2016 des BMVIT. Die Arbeitsgruppe half mit, einen rechtlichen Rahmen für Tests automatisierter Fahrzeuge im öffentlichen Straßennetz in Österreich zu schaffen. Der Artikel gibt die persönlichen Eindrücke über den Stand der rechtlichen Diskussion in Österreich wieder. Artikel “Autonomes Fahren” Jänner 31, 2017 Mag. Kurt P. Nemec, M.B.L.-HSG wurde als neues Mitglied des Verwaltungsrats der Schweizer GreenTec Innovation AG ernannt Die GreenTec Innovation AG setzt neue Maßstäbe mit der Minimierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs für eine nachhaltige Zukunft, mit einer Spezialisierung in den Bereichen LED Beleuchtung und der Begrünung von Wänden. Unter anderem ist die AG marktführend in der energieeffizienten Beleuchtung von Tennisplätzen in der Schweiz. Mag. Kurt P. Nemec, M.B.L.-HSG bringt nicht nur seine rechtliche Expertise in den Bereichen Technologie und Recht, sondern auch seine langjährige Erfahrung in strategischer Wachstumsbegleitung in das Schweizer Unternehmen ein. Dezember 19, 2016 Die Verordnung (AutomatFahrV), im Hinblick auf automatisierites Fahren, tritt in Kraft Mag. Kurt P. Nemec, M.B.L.-HSG war Mitglied der Arbeitsgruppe “rechtliche Bedingungen” des Automatisierungsgipfels 2015/2016 des BMVIT (für weitere Informationen siehe Eintrag vom 28. Oktober 2015), die bis April 2016 die rechtlichen Rahmenbedingungen für automatisiertes Fahren ausgearbeitet hat. Diese sind nun vom Bundesministerium für Verkehr, Infrastruktur und Technologie als Verordnung (AutomatFahrV) in Kraft gesetzt worden. Juni 21, 2016 Unser Mandant Florawall GmbH erhält den “Born Global Champions” Award der WKO Wir gratulieren unserem Mandanten, Florawall GmbH, zu dem “Born Global Champions” Award der WKO (Wirtschaftskammer Österreich) und freuen uns auf eine weiterhin enge Zusammenarbeit. Mag. Kurt P. Nemec, M.B.L.-HSG unterstützt das Unternehmen nicht nur in rechtlicher Hinsicht, als ausgelagerte Rechtsabteilung, sondern berät es auch aufgrund langjähriger Tätigkeit in der Infrastrukturindustrie sowie in den Bereichen der strategischen Wachstumsbegleitung und Internationalisierung, insbesondere in der DACH-Region. Jänner 28, 2016 Unterstützung der TBA21 Thyssen Bornemisza Stiftung. Dr. Margareth Puttini unterstützte die Stiftung TBA21 Thyssen-Bornemisza in Wien in den Bereichen Biodiversität, indigene Bevölkerung und Zugang zu genetischen Ressourcen im Rahmen der Vorbereitung der Teilnahme an COP21 Paris. Jänner 22, 2016 Die Seestatt Consulting & Interim Management AG und Seestatt Corporate Finance AG sind nun Businesspartner von nemec eckschlager puttini. Künftig wird nemec eckschlager puttini in den Bereichen Consulting, Corporate Finance, Interim Management und Treuhand mit den schweizer Unternehmen Seestatt Consulting & Interim Management AG und Seestatt Corporate Finance AG zusammenarbeiten. Durch diese Zusammenarbeit vergrößern wir unser internationales Expertennetzwerk und können dadurch unseren Mandanten für ihre Projekte einen qualifizierten Zugang zur schweizer Industrie und Bankenlandschaft bieten. Oktober 28, 2015 Mag. Kurt P. Nemec, M.B.L.-HSG ist Mitglied der Arbeitsgruppe “rechtliche Rahmenbedienungen” des Automatisierungsgipfels 2015/2016 des BMVIT. Unter dem Motto "Automatisiert - Vernetzt - Mobil" wurden Arbeitsgruppen aus VertreterInnen der Industrie, Wirtschaft, Forschung sowie von den Städten und Bundesländern gebildet um eine gemeinsame österreichische Strategie zum Thema automatisiertes Fahren zu erarbeiten. Ziel des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie ist es, durch einen nationalen Aktionsplan für automatisiertes Fahren, Rahmenbedingungen zu schaffen, die ein Testen von automatisiertem Fahren ermöglichen. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe “rechtliche Rahmenbedienungen” erarbeiten bis April 2016 die notwendigen gesetzlichen Anpassungen im Hinblick auf neuzuschaffende Teststrecken für autonomes Fahren in Österreich. Juli 15, 2015 Mag. Kurt P. Nemec, M.B.L.-HSG wurde Partner der ACstyria Autocluster GmbH. Die ACstyria Autocluster GmbH ist eine der führenden Leitbetriebe in den Bereichen Wirtschaft, Industrie, Forschung und öffentliche Einrichtungen. Neben dem Kernbereich Automotive fördert und vernetzt ACstyria Autocluster auch die Wirtschaftsbereiche Aerospace (Luft- und Raumfahrttechnik) und Rail Systems (Bahnsystemtechnik). Ziel ist es, das Synergiepotential zwischen den Branchen zu optimieren. Mit seinen sieben Gesellschaftern, AVL List, CROSS Industries, Krenhof Schmiedetechnik, Magna Steyr, SFG, TCM International und voestalpine, schafft ACstyria Autocluster als erster Autocluster Österreichs seit 1995 einen Mehrwert für seine Betriebe und steigert die Wertschöpfung in der Steiermark. Juni 12, 2015 nemec eckschlager puttini geht mit seiner Homepage neue Wege Neben den Kernkompetenzen tritt nun Know-How verschiedener Branchen in den Vordergrund. Dies sind insbesondere die Geschäftsbereiche IT, Mechatronik, Technologie, Automobil-, Luftfahrt, Rail System, Logistik, Handel und Transport.
DE I EN
nemec, eckschlager & cortês de lima Kooperation von Rechtsanwälten Schloss Schönbrunn, Kavalierstrakt 126 A-1130 Wien T +43 (0) 1 907 62 02 F +43 (0) 1 907 62 03 office@kpnemec.at
Home Team Kompetenzen Honorar Karriere Partner Referenzen Kontakt Archiv
© 2015 nemec eckschlager cortês de lima Kooperation von Rechtsanwälten
April 05, 2018 Wir freuen uns, mit Mai 2018 Dipl.-Ing. Mag. Wolfgang Kalny, einen Experten in den Bereichen Technologie und Finanzwesen, als fachübergreifenden Partner in unserem Expertenteam begrüßen zu dürfen! Schwerpunkt unserer Zusammenarbeit wird die gemeinsame Umsetzung und rechtliche Beratung von Blockchain-Projekten innerhalb der internationalen Zuliefer- und Logistikindustrie, Mobilitäts- dienstleistungen sowie IT-Verträge mit Spezialisierung in der internationalen Supplychain sein. April 04, 2018 Mit April 2018 verstärkt der international tätige Anwalt Gustavo Cortês de Lima als ständiger Kooperationspartner unsere Kanzlei bei internationalen Causen im Infrastruktur- und Energiebereich.